Termine und Aktuelles

Samstag 29. Februar 2020 19:00  - 21:00 Uhr D-63688 Ober Seemen TERVICA Vortrag und Beratung mit Dr. med. Birgit und Bernd Frank
 
Sonntag 01. März 2020 19:00  - 21:00 Uhr

D-53894 Mechernich-Holzheim

TERVICA Vortrag und Beratung mit Dr. med. Birgit und Bernd Frank
       
 Samstag 07. März 2020  19:00  - 21:00 Uhr  D-01773 Altenberg-Bärenstein TERVICA Vortrag und Beratung mit Dr. med. Birgit und Bernd Frank
       
 Sonntag 08. März 2020  19:00  - 21:00 Uhr  D-01665 Klipphausen-Taubenheim TERVICA Vortrag und Beratung mit Dr. med. Birgit und Bernd Frank
       
Samstag 25. - Sonntag 26. April 2020   Österreich TERVICA Ausbildung mit Dr. A. Rusanov, (russischer Forscher), Artur Bulatov (Tervica Inhaber) und Bernd Frank (Tervica Vertrieb und Organisator).

 

Weitere Informationen zu den Terminen finden sie weiter unten.

Wenn Sie einen Tervica Vortrag für interessierte Personen in Ihrer Nähe wünschen, bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden.

 

 

Vortrag und Beratung

Elektrosmog und Störfelder, Smartmeter, 5 G &Co.

Wie können wir uns schützen?

Samstag, 29.02.2020 von 19:00-21:00 Uhr

Unkostenbeitrag € 15.-

mit Bernd und Dr. med. Birgit Frank, Deutschland

 

Neue russische Forschungsergebnisse zu Torsions/Informationsfeldern bieten Lösungen gegen Elektrosmog und geotechnogene Störfrequenzen und deren Wirkung auf die Gesundheit des Menschen. Dieser Vortrag vermittelt Ihnen Forschungsergebnisse, Lösungen und viele gebündelte Erfahrungen aus der Praxis - für die Praxis!

Ärzte fordern Vorsorgemaßnahmen.

Menschen klagen über Kopfschmerzen, Schlafstörungen, unerklärliche Müdigkeit, Lernstörungen, Angst, Depressionen und Krebserkrankungen im Zusammenhang mit elektromagnetischen Strahlen. Wissenschaftler und Ärzte warnen in einem internationalen Appell vor 5G. Immer mehr Menschen erkennen die Gefahr, die auch für Natur und Tiere von dieser Art Strahlung ausgeht. Petitionen dagegen werden massenweise an die Regierung geleitet…

Was uns fehlt, ist fundiertes Wissen über Möglichkeiten und Sinnhaftigkeit von Schutzmaßnahmen!

Bereits 1922 veröffentlichte der französische Mathematiker Cartan Abhandlungen über Torsionsfelder, die auch später von Einstein bestätigt wurden. Der erste und einzige Lehrstuhl, bildete weltweit Fachleute für Torsionsfelder an einer Fakultät für theoretische Physik an der Moskauer Staatsuniversität aus. In über 150 Forschungseinrichtungen wurden wissenschaftliche Ergebnisse zu Torsionsfeldern veröffentlicht. Anfang 1980 stellte Prof. Dr. Dimitri Iwanenko eine Bibliografie von über 12.000 Titeln zu wissenschaftlichen Abhandlungen der Torsionsfelder zusammen. Diese Tatsache verdeutlicht anschaulich, dass gerade in Russland etwas Außergewöhnliches für das fundamentale Verständnis über das Universum getan wird. Aus der über 30-jährigen russischen Forschung der Torsionsphysik gibt es Lösungen gegen Elektrosmog und geotechnogene Störfrequenzen. Die athermische Wirkung der linksdrehenden Torsionsfelder verursacht eine Flut von Esmog- Informationen. Der russische Geologe, Dr. Alexandre Rusanov erkannte die Ursache dieser Phänomene im negativen Einfluss und entwickelte Generatoren für den Ausgleich dieser Felder.

Die Referenten Bernd und Dr. med. Birgit Frank arbeiten seit 2012 erfolgreich mit dem russischen Forscherteam zusammen. www.tervica.de

Veranstaltungsort:

Familie Berning

Mittel-Seemer-Str. 4

63688 Ober-Seemen

Energieausgleich 15 EUR

Verbindliche Anmeldung bis 22. Februar 2020 bei

Jason Berning

E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel. +49 (0)1737000411

 

Vortrag und Beratung

Elektrosmog und Störfelder, Smartmeter, 5 G &Co.

Wie können wir uns schützen?

Sonntag, 1.3.2020 von 19:00-21:00 Uhr

Unkostenbeitrag € 15.-

mit Bernd und Dr. med. Birgit Frank, Deutschland

 

Neue russische Forschungsergebnisse zu Torsions/Informationsfeldern bieten Lösungen gegen Elektrosmog und geotechnogene Störfrequenzen und deren Wirkung auf die Gesundheit des Menschen. Dieser Vortrag vermittelt Ihnen Forschungsergebnisse, Lösungen und viele gebündelte Erfahrungen aus der Praxis - für die Praxis!

Ärzte fordern Vorsorgemaßnahmen.

Menschen klagen über Kopfschmerzen, Schlafstörungen, unerklärliche Müdigkeit, Lernstörungen, Angst, Depressionen und Krebserkrankungen im Zusammenhang mit elektromagnetischen Strahlen. Wissenschaftler und Ärzte warnen in einem internationalen Appell vor 5G. Immer mehr Menschen erkennen die Gefahr, die auch für Natur und Tiere von dieser Art Strahlung ausgeht. Petitionen dagegen werden massenweise an die Regierung geleitet…

Was uns fehlt, ist fundiertes Wissen über Möglichkeiten und Sinnhaftigkeit von Schutzmaßnahmen!

Bereits 1922 veröffentlichte der französische Mathematiker Cartan Abhandlungen über Torsionsfelder, die auch später von Einstein bestätigt wurden. Der erste und einzige Lehrstuhl, bildete weltweit Fachleute für Torsionsfelder an einer Fakultät für theoretische Physik an der Moskauer Staatsuniversität aus. In über 150 Forschungseinrichtungen wurden wissenschaftliche Ergebnisse zu Torsionsfeldern veröffentlicht. Anfang 1980 stellte Prof. Dr. Dimitri Iwanenko eine Bibliografie von über 12.000 Titeln zu wissenschaftlichen Abhandlungen der Torsionsfelder zusammen. Diese Tatsache verdeutlicht anschaulich, dass gerade in Russland etwas Außergewöhnliches für das fundamentale Verständnis über das Universum getan wird. Aus der über 30-jährigen russischen Forschung der Torsionsphysik gibt es Lösungen gegen Elektrosmog und geotechnogene Störfrequenzen. Die athermische Wirkung der linksdrehenden Torsionsfelder verursacht eine Flut von Esmog- Informationen. Der russische Geologe, Dr. Alexandre Rusanov erkannte die Ursache dieser Phänomene im negativen Einfluss und entwickelte Generatoren für den Ausgleich dieser Felder.

Die Referenten Bernd und Dr. med. Birgit Frank arbeiten seit 2012 erfolgreich mit dem russischen Forscherteam zusammen. www.tervica.de

 

Veranstaltungsort:

Pfarrheim St. Lambertus Im Stockbenden (Eingang neben Haus 22) 53894 Mechernich-Holzheim

Parkplätze bitte entlang der Straße "Im Stockbenden" nutzen

Energieausgleich 15 EUR

Verbindliche Anmeldung bis 22. Februar 2020 bei

Melanie Stricker, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ,Tel. +49 (0)160 95821253

 

Vortrag und Beratung

Elektrosmog und Störfelder, Smartmeter, 5 G &Co.

Wie können wir uns schützen?

Samstag, 7.3.2020 von 19:00-21:00 Uhr

Unkostenbeitrag € 15.-

mit Bernd und Dr. med. Birgit Frank, Deutschland

 

Neue russische Forschungsergebnisse zu Torsions/Informationsfeldern bieten Lösungen gegen Elektrosmog und geotechnogene Störfrequenzen und deren Wirkung auf die Gesundheit des Menschen. Dieser Vortrag vermittelt Ihnen Forschungsergebnisse, Lösungen und viele gebündelte Erfahrungen aus der Praxis - für die Praxis!

Ärzte fordern Vorsorgemaßnahmen.

Menschen klagen über Kopfschmerzen, Schlafstörungen, unerklärliche Müdigkeit, Lernstörungen, Angst, Depressionen und Krebserkrankungen im Zusammenhang mit elektromagnetischen Strahlen. Wissenschaftler und Ärzte warnen in einem internationalen Appell vor 5G. Immer mehr Menschen erkennen die Gefahr, die auch für Natur und Tiere von dieser Art Strahlung ausgeht. Petitionen dagegen werden massenweise an die Regierung geleitet…

Was uns fehlt, ist fundiertes Wissen über Möglichkeiten und Sinnhaftigkeit von Schutzmaßnahmen!

Bereits 1922 veröffentlichte der französische Mathematiker Cartan Abhandlungen über Torsionsfelder, die auch später von Einstein bestätigt wurden. Der erste und einzige Lehrstuhl, bildete weltweit Fachleute für Torsionsfelder an einer Fakultät für theoretische Physik an der Moskauer Staatsuniversität aus. In über 150 Forschungseinrichtungen wurden wissenschaftliche Ergebnisse zu Torsionsfeldern veröffentlicht. Anfang 1980 stellte Prof. Dr. Dimitri Iwanenko eine Bibliografie von über 12.000 Titeln zu wissenschaftlichen Abhandlungen der Torsionsfelder zusammen. Diese Tatsache verdeutlicht anschaulich, dass gerade in Russland etwas Außergewöhnliches für das fundamentale Verständnis über das Universum getan wird. Aus der über 30-jährigen russischen Forschung der Torsionsphysik gibt es Lösungen gegen Elektrosmog und geotechnogene Störfrequenzen. Die athermische Wirkung der linksdrehenden Torsionsfelder verursacht eine Flut von Esmog- Informationen. Der russische Geologe, Dr. Alexandre Rusanov erkannte die Ursache dieser Phänomene im negativen Einfluss und entwickelte Generatoren für den Ausgleich dieser Felder.

Die Referenten Bernd und Dr. med. Birgit Frank arbeiten seit 2012 erfolgreich mit dem russischen Forscherteam zusammen. www.tervica.de

 

Veranstaltungsort:

Geißlerhaus Bärenstein

Bahnhofstr. 6

01773 Altenberg-Bärenstein

Energieausgleich 15 EUR

Verbindliche Anmeldung bis 28. Februar 2020 bei

Heiko Loudovici

E-Mail lou@gmx.org

 

Vortrag und Beratung

Elektrosmog und Störfelder, Smartmeter, 5 G &Co.

Wie können wir uns schützen?

Sonntag, 8.3.2020 von 19:00-21:00 Uhr

Unkostenbeitrag € 15.-

mit Bernd und Dr. med. Birgit Frank, Deutschland

 

Neue russische Forschungsergebnisse zu Torsions/Informationsfeldern bieten Lösungen gegen Elektrosmog und geotechnogene Störfrequenzen und deren Wirkung auf die Gesundheit des Menschen. Dieser Vortrag vermittelt Ihnen Forschungsergebnisse, Lösungen und viele gebündelte Erfahrungen aus der Praxis - für die Praxis!

Ärzte fordern Vorsorgemaßnahmen.

Menschen klagen über Kopfschmerzen, Schlafstörungen, unerklärliche Müdigkeit, Lernstörungen, Angst, Depressionen und Krebserkrankungen im Zusammenhang mit elektromagnetischen Strahlen. Wissenschaftler und Ärzte warnen in einem internationalen Appell vor 5G. Immer mehr Menschen erkennen die Gefahr, die auch für Natur und Tiere von dieser Art Strahlung ausgeht. Petitionen dagegen werden massenweise an die Regierung geleitet…

Was uns fehlt, ist fundiertes Wissen über Möglichkeiten und Sinnhaftigkeit von Schutzmaßnahmen!

Bereits 1922 veröffentlichte der französische Mathematiker Cartan Abhandlungen über Torsionsfelder, die auch später von Einstein bestätigt wurden. Der erste und einzige Lehrstuhl, bildete weltweit Fachleute für Torsionsfelder an einer Fakultät für theoretische Physik an der Moskauer Staatsuniversität aus. In über 150 Forschungseinrichtungen wurden wissenschaftliche Ergebnisse zu Torsionsfeldern veröffentlicht. Anfang 1980 stellte Prof. Dr. Dimitri Iwanenko eine Bibliografie von über 12.000 Titeln zu wissenschaftlichen Abhandlungen der Torsionsfelder zusammen. Diese Tatsache verdeutlicht anschaulich, dass gerade in Russland etwas Außergewöhnliches für das fundamentale Verständnis über das Universum getan wird. Aus der über 30-jährigen russischen Forschung der Torsionsphysik gibt es Lösungen gegen Elektrosmog und geotechnogene Störfrequenzen. Die athermische Wirkung der linksdrehenden Torsionsfelder verursacht eine Flut von Esmog- Informationen. Der russische Geologe, Dr. Alexandre Rusanov erkannte die Ursache dieser Phänomene im negativen Einfluss und entwickelte Generatoren für den Ausgleich dieser Felder.

Die Referenten Bernd und Dr. med. Birgit Frank arbeiten seit 2012 erfolgreich mit dem russischen Forscherteam zusammen. www.tervica.de

 

Veranstaltungsort:

ReLogos

Alte Schulstr. 10

01665 Klipphausen-Taubenheim

Energieausgleich 15 EUR

Verbindliche Anmeldung bis 28. Februar 2020 bei

Rudy Alexander Daniel

E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sa. 25.April und So. 26.April 2020

In Österreich

 

Geopathogene Verwerfungszonen, Elektrosmog und Störfelder, Smartmeter, 5 G &Co. - wie können wir uns schützen?Neueste russische Forschungsergebnisse zu Torsions/Informationsfelder bieten Lösungen gegen Elektrosmog und geotechnogene Störfrequenzen und dere n Wirkung auf die Gesundheit des Menschen. Diese Ausbildung vermittelt Ihnen Forschungsergebnisse, Lösungen und viele gebündelte Erfahrungen aus der Praxis - für die Praxis.

Immer mehr Ärzte beobachten, dass psychische Erkrankungen wie Depressionen und Burnout-Syndrom, Schlaf-, Angst- und Panikstörungen, une rklärliche Müdigkeit, Lernstörungen und Kopfschmerzen besorgniserregend zunehmen. Dies gilt auch für eine ganze Reihe weiterer Krankheiten.

  • Wie schädlich ist Elektrosmog?
  • Welche Auswirkungen hat Elektrosmog auf die Gesundheit?
  • Was bedeuten geopathogene Störfelder für die Gesundheit?
  • Welche Einflüsse haben Störfelder auf die Therapie?
  • Wissenschaftliche Forschungen zu Störfeldern
  • Wie können wir uns schützen?
  • Angewandte Torsionsfeld-Technologie
  • Praktischer Teil eines Hausbegehung und Entstörung mit der Tervica Technologe

Teilnehmer lernen an diesem 2 Tagesseminar erfolgreich Wohnobjekte zu entstören.

Bei Interesse senden wir Ihnen das Seminarprogramm zu.

 

Veranstaltungsort: noch offen

Seminargebühr 250 Euro

Verbindliche Anmeldungen bis 1.April 2020 bei

Bernd Frank Tel. +49 (0)7552 929275, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weiterführende Informationen auf youtube und www.tervica.de

 

Offcanvas Module

Our themes are built on a responsive framework, which gives them a friendly, adaptive layout