Leben – Schlafen – Arbeiten mit tervica

Terrestrische Strahlung

Durch die Drehung der Erde um ihre eigene Achse und in ihrer Umlaufbahn wirken enorme Kräfte. Es gibt ständig Verschiebungen in der Erdkruste, Risse und Spalten entstehen, tektonische Platten verschieben sich, es kommt zu Erdverwerfungen. Jede Drehung erzeugt Energie, die durch die Rotation der Erde erzeugte Energie sammelt sich zum großen Teil im Erdmittelpunkt und strahlt durch Erdrisse und Spalten an die Oberfläche. Man spricht von geopathogenen Zonen, die beinahe in allen Wohnungen und Häusern zu finden sind. Solche Zonen stellen nach wissenschaftlichen Erkenntnissen unumstritten eine starke Belastung für die Menschen und Tiere dar und sind oft erst nach längerer Zeit in dem veränderten Verhalten der betroffenen Personen bemerkbar. Die Auswirkungen sind häufig Unlust und Schwermütigkeit, Fehlgeburten, Impotenz, Konzentrationsstörungen und sich steigernde Aggressivität. Aufgrund der heutigen Knappheit an Bauland kann kaum noch jemand den Ort, wo ein Haus gebaut werden soll, vorher auf geopathogene Störzonen überprüfen.

Wie können wir uns und unsere Umwelt heute vor der geopathogenen Belastung schützen, der wir ständig und überall ausgesetzt sind?

Fragen und Bestellungen bitte an  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder an unsere Installer und Vertreibspartner.

Offcanvas Module

Our themes are built on a responsive framework, which gives them a friendly, adaptive layout